Seit vielen Jahren begleitet uns das Thema Barrierefreie PDFs – also PDF/UAs.

Genauer gesagt: seit einem Vortrag auf der PubKon 2013 in Berlin, auf dem der – blinde – Referent sehr eindrücklich gezeigt hat, wie man sich ohne oder mit eingeschränkter Sehkraft durch PDFs bewegen kann. Oder: wie man es eben nicht kann, wenn die PDFs nicht vernünftig aufgebaut sind.

Mit der Zeit wurden die barrierefreien PDFs zu einem immer präsenteren Thema. Nicht zuletzt, weil es seitens des Gesetzgebers immer konkretere wichtige Vorgaben dazu gibt. Und so haben auch Aufträge dazu Einzug in die Satzkiste gehalten und mit ihnen unterschiedliche Plugins:

MadeToTag für InDesign und axesWord für Word. So können wir aus beiden Anwendungen heraus barrierefreie PDFs erstellen, die anschließend in Acrobat und mit GoHTML geprüft werden und natürlich auch mit dem PAC. Auf diesem Weg haben wir in den letzten Jahren mehrere hundert barrierefreie PDFs erstellt.

Das Thema bewegt uns so, dass wir im letzten Jahr unsere jährliche Weihnachtsspende an den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband gerichtet haben. Dieser konzipiert und realisiert Tastbücher für sehbehinderte Kinder – eine wirklich unterstützenswerte Aktion!

Du bist hier: Startseite / Barrierefrei / Barrierefreie PDFs aus InDesign und Word

Teilen