Das Pro­blem

Wer PDF-Daten nutzt, um zwi­schen Kun­de und Dienst­leis­ter Kor­rek­tu­ren aus­zu­tau­schen, der arbei­tet in Acro­bat mit „Kom­men­ta­ren“ bzw. „Noti­zen“. Wenn es nun dar­um geht, die Kom­men­ta­re zu lesen und die Ände­rungs- und Kor­rek­tur­wün­sche umzu­set­zen, dann hilft (ver­meint­lich) das klei­ne Qua­drat in der unte­ren Ecke eines jeden Kom­men­tars. Dort kann man den Kom­men­tar „abha­ken“. So arbei­tet man sich also durch das PDF und des­sen Kom­men­ta­re, bis alle abge­ar­bei­tet sind. Die­se „Häk­chen“ kann man im Fil­ter ein- oder aus­blen­den, sodass man damit sei­ne Arbeit prak­tisch ver­wal­ten kann. Nun kom­men wir aber zu dem Haken an der Sache! Die­se Häk­chen an den Kom­men­ta­ren sind nur für den sicht­bar, der sie setzt! Der Kol­le­ge oder der Kun­de, der das PDF erhält, sieht die­se nicht!

Die Lösung

Wenn man die­se Infor­ma­tio­nen also über meh­re­re Rech­ner oder Per­so­nen hin­weg kom­mu­ni­zie­ren möch­te, nutzt man bes­ser den „Sta­tus“.

Wenn du einen Kom­men­tar durch Ankli­cken akti­vierst, erschei­nen drei klei­ne Punk­te in der rech­ten obe­ren Ecke des Kom­men­tars. Ein Klick auf die­se öff­net ein Pull­down­me­nü, dort gibt es den Menü­punkt „Sta­tus fest­le­gen“ unter dem du wie­der­um aus fünf Sta­tus aus­wäh­len kannst.

Die­se Sta­tus erzeu­gen klei­ne Sym­bo­le im Kom­men­tar und kön­nen eben­falls über den Fil­ter ein- und aus­ge­blen­det werden.

Sie hän­gen nun am Doku­ment und der Kol­le­ge, der die PDF öff­net oder der Kun­de, der sie erhält, sieht die glei­chen Status.

Klei­ner Hin­weis: Die­se Info gilt für Acro­bat Pro­fes­sio­nal und Rea­der in der Ver­si­on 2021 und wur­de im März 2022 erstellt. Je nach dem, wann du die­sen Arti­kel liest, sieht das gan­ze viel­leicht etwas anders aus.

Kom­men­tar

Ein moder­ner Kor­rek­tur­work­flow funk­tio­niert über PDF und der Kom­men­tar­funk­ti­on. Dar­an besteht kein Zwei­fel. Dass Ado­be aber den „Haken“ nur per­sön­lich nutz­bar gemacht hat, man ihn also nicht mit sei­nen Part­ner „tei­len“ kann ist ver­wun­der­lich. „Intui­tiv“ ist das sicher nicht. Aber dank die­ses Blog-Arti­kels fällst du in die­se Fal­le nicht mehr!

Chris­toph Steffens

Du bist hier: Start­sei­te / Crea­ti­veCloud / Kor­rek­tur­work­flow mit PDF: Der Haken am Kom­men­tar kann täuschen

Tei­len