In der Satzkiste arbeiten wir täglich in Word und mit XML in Oxygen. Wir nutzen Callas GoHtml und den PAC, um unsere barrierefreien PDFs zu prüfen. Und wir erstellen mit Enfocus Switch schicke Workflows, die uns und unseren Kunden jede Menge Zeit und Geld sparen.

Und dann sind da noch Werkzeuge wie unsere schlafenden Hasen und Adleraugen, die ein striktes Qualitätssicherungs-Regiment führen. Sei es „mit dem bloßen Auge lesend“ nach dem Vier-Augen-Prinzip oder softwaregestützt mit Maxi oder dem Text Verification Tool. Maxi kennt ihr bereits aus unserem Blog.

Chris ist dazu noch ziemlich aktiv als Autor und obendrauf moderiert er noch im bekannten Forum hilfdirselbst.ch
Wir haben es auch schon in den Publishing-Podcast von Heike Burch geschafft, hier erfährt man auch noch einiges über die Satzkiste:

YouTube aktivieren. Ja, die Inhalte von YouTube anzeigen. Bei Aktivierung werden personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der von Youtube.

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite aktualisiert.

 

YouTube aktivieren. Ja, die Inhalte von YouTube anzeigen. Bei Aktivierung werden personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der von Youtube.

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite aktualisiert.

 

Die Satzkiste ist also eigentlich weit mehr als eine reine Satzkiste …vielleicht eher eine Werkzeugkiste?

Du bist hier: Startseite / Satzkiste / Eine Werkzeugkiste voller Möglichkeiten

Teilen